Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Sperrung der Ortsdurchfahrt im April

Umleitungsstrecken während der Sperrung
Zum Vergrößern klicken

Sperrung der Ortsdurchfahrt während der Dauer der Asphaltarbeiten


Unsere Baustelle zur Deckenerneuerung, Neuverlegung eines Regenwasserkanals und Wasserleitung, die Barrierefreimachung zweier Bushaltestellen sowie weiterer begleitender Maßnahmen in der Ortsdurchfahrt ist sehr zeitaufwändig, schwierig und erfordert viel Geduld. Und es geht jetzt in die entscheidende Phase. Wir wissen, dass die Baustelle eine sehr große Belastung für die Bürgerschaft sowie die Gewerbetreibenden ist und Behinderungen mit sich bringt. Bisher wurde uns dafür sehr viel Verständnis entgegen gebracht, denn es ist jedem offensichtlich, dass es einfach nicht anders geht, auch durch den Arbeitsschutz bedingt, Teile der Ortsdurchfahrt zu sperren. Dieser Umstand wird natürlich bei den Asphaltarbeiten noch verschärft, aber es ist leider aus technischen Gründen nicht anders zu organisieren. Bitte haben Sie weiterhin Verständnis mit und für uns – hinterher haben wir eine neue Ortsdurchfahrt, um die uns heute schon viele beneiden.

Damit die Bürgerschaft einen möglichst konkreten Überblick und eine Information zu der kommenden Straßensperrung hat, hier die aktuellen Hinweise, an denen die Sperrung, ab der Abzweigung der L 1050 nach Sindringen bis zur Abzweigung der K 2020 am Ortsausgang in Richtung Berlichingen erfolgt:

KW 14 (02. bis 07.04.2017)

Halbseitiges Abfräsen des bestehenden Fahrbahnbelages. Dies erfordert noch keine Vollsperrung, führt jedoch möglicherweise zu Behinderungen. Allerdings gehen wir bei dieser Information davon aus, dass die Asphaltdecken zwischen Ortseingang aus Richtung Olnhausen und der Abzweigung L 1050 nach Sindringen halbseitig eingebaut werden können und somit die ursprünglich vorgesehene großräumige Umleitung entfallen kann. Dem muss das Landratsamt Heilbronn in einer verkehrstechnischen Anordnung jedoch noch zustimmen. ansonsten muss die Vollsperrung schon ab dem Ortsschild aus Richtung Olnhausen großräumig erfolgen.

KW 15 und 16 (10. bis 22.04.2017) – VOLLSPERRUNG Ortsdurchfahrt

Einbau Asphalttrag- und deckschicht

Während des Einbaus beider Asphaltschichten ist, sofern das Landratsamt Heilbronn wie angeführt zustimmt (Keine Zustimmung des Landratsamtes bedeutet Vollsperrung ab Ortsschild aus Richtung Olnhausen), eine Vollsperrung ab der L 1050 nach Sindringen bis zur Abzweigung der K 2020 in Richtung Rappen notwendig; eine Querung der Ortsdurchfahrt zwischen der Garten- und Austraße ist in einem abgesperrten Korridor möglich mit der Ausnahme des heute noch nicht näher zu bestimmenden Zeitpunktes, an dem die Asphaltdeckschicht mit dem Fertiger eingebaut wird.

Die derzeitige Bushaltestelle am Bauhof wird auf Höhe des Cafés Piano in der Sennenfelder Straße verlegt. Die Bushaltestellen bei der Schlosserei Häfner werden in dieser Zeit nicht angefahren. 

Die Anlieferung von Gewerbebetrieben kann lediglich über die Sennenfelder Straße bis zur gesperrten Ortsdurchfahrt in der Ortsmitte erfolgen. Wir bitten die Anlieferungen rechtzeitig mit den Lieferanten abzustimmen, die Kunden zu informieren und danken für Ihr Verständnis.

Eine fußläufige Verbindung in den Ort ist weiterhin möglich.

Wir bitten die Bevölkerung dringend, die Fahrzeuge außerhalb des gesperrten Bereiches, z.B. an den Sportanlagen, der Grundschule oder dem Busparkplatz (dieser wird vorher noch von der Baufirma so aufgeräumt, dass ein Abstellen von Fahrzeugen ermöglicht werden kann) abzustellen und darauf zu achten, dass bitte keine Verkehrsbehinderungen entstehen.

Es wird DRINGEND gebeten, die Sperrung über den beschränkt öffentlichen Weg (Feldweg) über Burgwiesen zu respektieren. Bei einer Zuwiderhandlung handelt es sich um eine verkehrliche Ordnungswidrigkeit. Diese Umgehung wird in dieser Zeit für den öffentlichen Busverkehr benötigt und im Falle der Begegnung ist kein Ausweichen möglich.

Jagsthausen ist somit während der Sperrphase wie folgt zu erreichen:

Jagsthausen (südlich) über den Edelmannshof

Jagsthausen (nördlich) über Unterkessach bzw. Berlichingen

Die Gemeindeverwaltung bedankt sich bei der Bürgerschaft für die Nachsicht, das Verständnis und das gemeinsame Durchhalten. Derzeit gehen wir davon aus, dass die Restarbeiten, z.B. an den Gehwegen, nach dem Asphalteinbau bis spätestens Mitte Mai abgeschlossen sein werden. Dies wird den Straßenverkehr allerdings nicht mehr beeinflussen.

Parkmöglichkeiten während der Sperrung